Das irische Schulsystem |Irland 2016/17

17:50



Hi!

Ich wollte schon eine ganze Weile über das irische Schulsystem geschrieben haben, wollte es aber vorher auch erst verstanden haben, das habe ich glaube ich dann so langsam…. Also falls danach noch Fragen vorhanden, lasst mir einfach einen Kommentar da.

Zuerst gehen die meisten Kinder hier zum „Crash“ (ab 6 Monaten). Die richtige Grundschule (meistens National School) beginnt im Alter von 4-5 Jahren, die Grundschule wird mit zwei Jahren „Infant Classes“  angefangen und dann kommen Year 1 bis Year 6. Zwei Jahre später als in Deutschland werden die Schüler im Alter von ungefähr 13  Jahren auf die weiterführende Schule (Secondary School) umgeschult.
Die Secondary School deckt dann First Year (in Deutschland 7. Klasse) bis Fifth Year (12.Klasse) ab. Die meisten Schüler erhalten ihr Leaving Certificate im Alter von 16-19 Jahren. Es gibt wie in Deutschland auch verschiedene Typen, von weiterführenden Schulen, ich gehe auf eine sogenannte „Vocational School“, diese ist auf technische Aspekte ausgerichtet und hat sehr viel praktischen Unterricht. Etwa 30% der Iren gehe auf diese Art von Secondary School.  Die Secondary School teilt sich in 3 bzw. 2 Teile auf, den Junior Cycle, das Transition Year und den Senior Cycle. Das Junior Cycle besteht aus den ersten 3 Jahren der weiterführenden Schule (First Year bis 3rd Year), im third Year macht man dann sein „Junior Certificate“ , das ist vergleichbar mit unserem  Realschulabschluss. Danach gibt es dann das sogenannte „Transition Year“, dieses ist ein freiwilliges Jahr, also man kann auch direkt in die 11. Klasse gehen. Das TY bezieht sich darauf, sich selber besser kennenzulernen und vielleicht auch sich Gedanken über die Zukunft zu machen, das Schuljahr ist dadurch auch vom Inhalt her sehr leicht, aber dafür hat man so coole Fächer wie Mini Company. Nach dem TY kommt dann der „Senior Cycle“, dieser geht zwei Jahre und ist wie unsere Oberstufe, das heißt, relativ anspruchsvoll. Am Ende des Senior Cycles, bekommt man sein Leaving Certificate und damit die Berechtigung eine Universität zu besuchen.
Obwohl ich im Moment schon 16  Jahre alt bin, und eigentlich ins Fifth Year gemusst hätte, habe ich mich dafür entschieden, das TY zu besuchen. Das TY an meiner Schule ist zwar nicht das Beste, aber dadurch habe ich nicht so viele Hausaufgaben und Zeit den Unterrichtsstoff in Deutschland gleichzeitig nachzuholen, denn so muss ich das Jahr in Deutschland nicht wiederholen.

Unterschiede zwischen Schule in Deutschland und Irland
Nun haben wir ein bisschen Vorwissen und können uns dem Vergleichsteil widmen, diesen habe ich in 2 Teile unterteilt: Kleidung, Fächer + Unterricht.

Fächer + Unterricht

Stundenplan Irland
Stundenplan Deutschland (A-Woche)
Okay ich habe euch mal Bilder eingefügt von den beiden Stundenplänen im Vergleich. Das erste was man unschwer erkennen kann ist, dass der Tag in Deutschland deutlich früher anfängt, dafür aber gar nicht mal so viel früher fertig ist, das liegt hauptsächlich daran, dass der Tag in Deutschland mehr Pausen hat. Insgesamt habe ich in Deutschland 1 ½ Stunden Pause, während ich in Irland 60 Minuten über den ganzen Tag habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ich den irischen Schultag bevorzuge, auch wenn der Tag hier etwas länger ist, finde ich hier 9 Stunden weniger


Zum Unterricht selber, die Lehrer hier sind,  zumindest im Vergleich zu meiner Schule viel jünger, meine jüngste Lehrerin ist 21, mein ältester Lehrer Ende 50 und ich würde sagen, dass meine Lehrer generell  im Durchschnitt dreißig sind. Außerdem hat an meiner Schule in Irland jeder Klassenraum mindestens einen Computer und einen Beamer, wodurch die vorhandenen Whiteboards und Tafeln eher durch Powerpoints ersetzt werden. Das ist so gut, denn ich weiß nicht wie oft ich in Deutschland schon das Problem hatte, dass ich die Handschrift  eines Lehrers nicht lesen konnte.  In Irland gibt es außerdem keine mündliche Mitarbeitsnote, seine Note machen allein Projekte und Klausuren aus, ob das so gut ist, ist diskutierbar, denn einerseits wird so nur beurteilt ob man den Stoff verstanden hat, es passiert einem also nicht, dass man ne 3 oder ne 4 in Mathe hat, weil man sich im Unterricht nicht gemeldet hat. Andererseits, ist es auch wenig Spielraum, wenn man in einer Klausur durchfallen sollte. Soviel zum Unterricht und den Fächern.
Was ich außerdem sagen kann, ist das wir ungefähr auf dem gleichen Level in Deutschland Englischunterricht haben, wie der Englischunterricht auch hier ist. Das finde ich schon echt beeindruckend.

Ein weiterer sehr großer Unterschied sind die Klausuren, während wir in Deutschland mindestens eine Klausur pro Quartal in unseren Klausurfächern schreiben, wird hier nur zweimal pro Jahr Klausur geschrieben, nämlich im Winter (Christmas Exams) und im Sommer (Summer Exams) und dies e werden auch nicht wie in Deutschland über 2-3 Wochen geschrieben,  sondern alle , was bis zu neun Klausuren sind, innerhalb von 3 Tagen. Rechts seht ihr meinen diesjährigen Klausurplan für das erste Halbjahr von Deutschland und den von den irischen Christmas Exams. In den rot markierten Wochen schreibe ich 1-3 Klausuren pro Woche. Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesen einwöchigen Stress bevorzuge, weil wie ihr wahrscheinlich unschwer erkennen könnt, verschmelzen bei mir die beiden Klausurphasen nahtlos ineinander. 
anstrengend als 8 Stunden in Deutschland. Das mag aber daran liegen, dass ich in der Mittagsfreizeit in Deutschland, die eine Stunde geht, immer in ein totales Mittagsloch falle. Wenn wir uns die Fächer anschauen, sieht man auch sofort, dass ich etwas praktischere Fächer in Irland habe und theoretischere Fächer in Deutschland.  Da ich hier in Irland das Transition Year gehe, ist auch der Unterricht allgemein etwas anspruchsloser und praktischer/lockerer ausgelegt. 

Schuluniform+ andere Regeln
Der wohl offensichtlichste und bekannteste Unterschied zwischen Deutschland und  Irland ist die Schuluniform. Da kann ich sofort vorweg nehmen, dass meine Schule da relativ fortschrittlich ist. Ja, wir haben eine Schuluniform aber die ist im Vergleich zu manch anderen Schuluniformen relativ locker und wir haben viel Spielraum.
Die Regeln besagen, dass ein Mädchen die Uniform wie folgt zutragen hat:

  • ·         Schwarze Schuhe (ohne Markenlogo etc., keine Turnschuhe)
  • ·         Virginia College Rock oder Navy Hosen (nicht Skinny/keine Jeans)
  • ·         Einfarbiges blaues Hemd
  • ·         Navy Socken oder einfarbige Strickstrumpfhosen
  • ·         Virginia College Rundhalspullover

Jeder Schüler hat die offizielle Sportuniform zu besitzen, diese besteht aus einer schwarzen Sporthose, dem roten Polo und des schwarzen Pullovers, die beiden Oberteile müssen das Virginia College Logo beinhalten.
Es dürfen nur genehmigte Kleidungsstücke getragen werden.
Der Rock muss auf Knielänge getragen werden.
Leggins  dürfen nicht unter dem Rock getragen werden.
Die Schuluniform ist sauber und ordentlich zutragen, sie darf nicht dekoriert werden und es dürfen keine privaten Kleidungsstücke über sie gezogen werden.
Es darf nur die Virginia College Jacke über die Uniform getragen werden und diese ist während des  Unterrichts auszuziehen.
Die Schuluniform ist zu jeder Schulveranstaltung zutragen.
Zur Schuluniform dürfen Ohrstecker und eine Uhr getragen werden. Diese sind müssen simpel und klein sein. Sämtlich andere Schmuckstücke und Piercings sind strikt verboten.
Wenn ein Schüler die Schuluniform nicht (korrekt) trägt, können 2 Tage Suspension oder nachsitzen folgen.

Ja diese Regel lassen wenig Spielraum, man darf aber im Gegensatz zu manch anderen Schulen, egal was für eine Schultasche tragen, die Haare offen tragen und sogar bunt haben und Hosen tragen. An manch anderen Schulen darf man nicht mal Make-Up tragen.
Da ich aber genau weiß, dass am Interessantesten ist, wie die Schuluniform getragen aussieht, habe ich euch einmal alle Kombinationen fotografiert.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich am Anfang echt gegen Uniformen war und mich auch z.B. immer direkt nach der Schule umgezogen habe, jetzt wo ich eine Weile hier bin, habe ich mich daran gewöhnt und habe angefangen die Nachteile auszublenden und die Vorteile zusehen. Ich spare morgens so viel Zeit und jeder sieht echt gleich schlimm aus. Obwohl es dieses Jahr nicht so kalt war bis jetzt, werde ich mir im Januar wahrscheinlich trotzdem die Schuluniformsjacke anschaffen, weil ich keine Lust auf den Ärger habe.
So ich habe mir überlegt, dass ich die TOP 5 Regeln (also welche die ich komisch, sehr streng oder lustig finde) hier aufliste.

5. Schüler müssen nach der Schule, direkt am Schulgebäude eingesammelt werden, sollte der Schüler ohne Sondergenehmigung laufen, kann ein Gespräch mit den Eltern folgen.
4. Wer zu spät kommt, bekommt einen zu-spät-stempel in das Journal und muss nachsitzen.
3. Wer sein essen in den Fluren isst, kann dieses abgenommen bekommen und der Lehrer hat das Recht, dieses in den Müll schmeißen.
2. Wer sich während des Unterricht auf dem Flur befindet, ohne sein Journal mit sich zu führen, kann Suspendiert werden.
1. Persönliche Beziehungen sind in der Öffentlichkeit bzw. während der Schulzeit nicht zu zeigen, dazu zählt: Händchen halten, Küssen und Umarmen.


So, dass war mein Beitrag zur Schule in Irland. Ich hoffe er hat euch gefallen und eure Fragen sind alle beantwortet, wenn nicht, lasst mir gerne einen Kommentar da!  

Eure Anika 

You Might Also Like

0 Kommentare

Mit dem absenden dieses Kommentars, erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung dieses Blog einverstanden. Weitere Infos finden sie unter :