November Update | Irland 2016/17

15:30



Hallo Ihr,

Heute kommt das November Update, ich kann es kaum glauben, mittlerweile ist schon wieder 2016 fast rum,  außerdem habe ich am 24 November die ‚Halbzeitmarke‘ geknackt, das heißt mehr als die Hälfte ist rum. Ich muss echt sagen es fühlt sich einerseits so an als ob ich erst gestern hier gelandet wäre und andererseits als ob ich hier seit Jahren lebe.  So viel dazu.

Also mein November fing relativ spannend an, am 1. Wurde ich morgens von einem Fahrer meiner Organisation abgeholt und zusammen mi den anderen meiner Orga nach Dublin in eine Gastfamilie gebracht, denn wir hatten Mid-term break. Eine Woche frei und meine Orga hat uns ein bespaßungsprogramm für die Woche in Dublin erstellt. Ich musste zusammen mit einem spanischen Mädchen und einem spanischen Jungen in eine Gastfamilie, meine Gastfamilie war super lieb. Die   Spanier, naja, 90% meiner Orga ist spanisch, das heißt die haben sehr konsequent Spanisch gesprochen und dementsprechend waren grade die ersten beide Tage ziemlich kacke. Das Englisch von dem spanischen Mädchen, mit dem ich mir ein Zimmer geteilt habe, war genau genommen nicht vorhanden und das nach 2 Monaten!!! Sie hat  mich bei und meine Gasteltern bei den leichtesten Fragen nicht verstanden und sich immer zu dem Jungen umgedreht und den auf spanisch gefragt was wir jetzt von ihr wollen, die beiden haben aber eh nur spanisch gesprochen wenn sie was wollten und danach dann immer weiter spanisch gesprochen ,egal ob ich dann allein da stand.

Naja aber am 3. Tag habe ich dann ein Italienisches Mädchen und eine Chinesin kennengelernt, mit denen ich dann der Rest der Woche verbracht habe.

Am 1. Tag waren wir in der Chester Beaty Libary (oder so) und sind danach noch ins Kino gegangen, am 2. Tag sind wir den Brayside Walk gelaufen. Das sind knapp 7 Km gewandert…. und das Wetter war nicht wirklich gut, aber es war trotzdem ganz lustig, danach sind wir noch ins SeaLife gegangen, das war nicht so interessant, vor allem mag ich Fische eher gekocht oder in Sushi und finde sie lebend irgendwie gruselig.  Apropos Fische gekocht und in Sushi, an dem Abend bin ich dann zusammen mit nen Chinesischen Mädchen noch nach Dublin gefahren, sie hat mir dann ihren Lieblingschinesen gezeigt und OMG ich habe noch nie so gut Chinesisch gegessen!
Am letzten Tag, waren wir im Dundrum Village, das ist so ein monströses Shoppingcenter, Golfen, dann war MidTerm leider auch schon vorbei :/

Die zwei Wochen nach November haben ich und die beiden Spanier einen Kurs bei unserer Localcoordinaterin gehabt, weil der Rest der Stufe Praktikum hatte. Sagen wir so ich habe die 1. Woche echt viel über Irisch History gelernt und in der zweiten Woche, bin ich echt gut im Pokern geworden …lach….


Der Rest des Novembers, war relativ ruhig, weil ich ein paar Projekte fertig kriegen musste und mich auf die Christmas Exams Anfang Dezember vorbereitet habe…


You Might Also Like

0 Kommentare

Mit dem absenden dieses Kommentars, erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung dieses Blog einverstanden. Weitere Infos finden sie unter :