Januar Update | Irland 2016/17

13:00


Hallo,
O mein Gott, der Januar ist einfach auch schon vorbei, dass ist so krass! Der Januar war mein letzter kompletter Monat :C In etwas mehr als zwei Wochen bin ich schon wieder in Deutschland, alles geht im Moment so schnell, aber der Januar war ein richtig schöner Monat und was ich genau erlebt habe, könnt ihr im folgenden lesen :D

Am Neujahrstag war ich erst mit einer Freundin am Lake spazieren und dort haben wir uns den Sonnenuntergang angeguckt. Wieder zuhause angekommen, habe ich meiner Gastmama noch geholfen fertig zukochen und dann kamen auch schon meine Gastgroßeltern und die beste Freundin meiner Gastmama. Wir haben alle zusammen das "New Years Dinner" gegessen, was bei meiner Gastfamilie traditionell aus Lamm mit Kartoffeln  und Gemüse besteht. Ich hatte vorher noch nie Lamm gegessen, muss aber auch sagen, dass ich es nicht so gerne mochte, irgendwie hat es einen komischen Nachgeschmack. Jedenfalls, habe ich dann gemeinsam mit ihnen gegessen  und mich abwechselnd mit meinem Gastopa unterhalten,  der ziemlich interresiert an deutschland ist und der besten Freundin meiner Gastma, die Tierärztin ist und mir irgendwelche komischen Bilder von Tumoren gezeigt hat :D

Danach die Woche habe ich relativ entspannt gehalten, wir waren meine Gastgroßeltern besuchen, sind im Wald spazieren gewesen und einen Tag habe ich mich mit  meiner Gastcousine getroffen und wir sind in Virginia spazieren gegangen. Am Freitag bevor die Schule wieder anfing sind wir mit ein paar Leuten aus meiner Schule in den Pub gegangen und haben eine wundervolle Nacht gehabt,aber dann waren meine letzten Ferien in Irland auch schon vorbei.

Die erste Schulwoche hat direkt echt super angefangen, denn eine Freundin von mir ist am 10. , 18 Jahre alt geworden, an dem Abend bin ich nach der Schule zu ihr gefahren und habe bei ihr übernachtet, so das wir zusammen mit ihrer Gast-Schwester in ihren Geburtstag reinfeiern konnten.



In der selben Woche hatten meine Stufe außerdem ihren Ball.Das war auch ein super cooles Erlebnis, weil wir einen Ball  in der "Ausartung" an meiner Schule vielleicht fürs Abi haben aber das wars. Der Ball selber war an einem Freitag, ein Schultag, was so Semi-Geil war, weil wir eigentlich schule hatten, meine Klasse war zwar mehr oder weniger komplett nicht da, aber 4 von uns sind in die Schule. Danach bin ich nach Hause, habe angefangen mich fertig zumachen, bis Lara kam und wir uns zusammen fertig gemacht haben. Als wir komplett ready waren, sind wir runter in den Ort gegangen, weil wir und ein paar Freunde einen Mini Bus gemietet hatten, mit dem wir dann zu der Location gefahren, der Ball war nämlich in Kells. Angekommen dort, sind wir in den Saal gegangen, wo ganz schicke Tische aufgestellt worden waren und alles sah sehr klassig aus. Wir haben erst noch etwa eine halbe Stunde im Vorraum gequatscht (in der Zeit wurde der erste auch schon betrunken ins KH gebracht) , dann ging es auch schon in den  Saal. Wir saßen zusammen mit ein paar Freunden an einem großen Tisch, nach einer kurzen Rede, gab es dann auch schon Essen. Gut, das Essen war jetzt nicht das beste, aber das mag auch daran liegen, dass ich eigentlich ziemlich krank war, aber denn Ball nicht verpassen wollte ( Da nochmal ein danke an Lara die sich den ganzen Abend ganz Süß um mich gekümmert hat). Als das essen dann, achtung guter Wordjoke, gegessen war, ging nicht nur das große Foto machen los, aber auch die TY-Award Verleihung  los, da gab es dann alles von "Prom Queen & King" bis "Best Bromance", ich und Lara wurden als "best newcomers" ausgezeichnet und eine andere ATS als "best dressed". Etwa zwanzig Minuten später ging es dann in den Club, den wir gemietet hatten, wo wir dann noch bis etwa 1 gefeiert haben.

Der Ball war zwar super schön, aber ich war wie gesagt eh schon ziemlich krank und die Nacht weg, hat dem ganzen jetzt nicht unbedingt geholfen, was zur Folge hatte das ich die ganze nächste Woche ohne Stimme, mit Schwindel und der vermutlich hartnäckigsten Grippe meines Lebens, Flach im Bett lag. Am 13. habe ich meinen Gasteltern noch geholfen ihren Urlaub in Köln im März zu buchen, aber dass war es dann auch.


Die Woche vom 23. - 29. war erstmal relativ ruhig, bis auf einmal am Freitag mein Name über die Lautsprecher Anlage ausgerufen wurde. Als ich am Sekretariat ankam, stand dort nicht nur meine Local Co-Ordinatorin, sondern auch die Chefin der Organisation, ich war etwas beruhigt, als alle von meiner Organisation kamen, den im Endeffekt, waren wir nur einen "Bonding-Burger" essen, was ganz cool ist den so habe ich 2 super langweilige Schulstunden verpasst. Am Samstag, hatten wir uns überlegt mit ein paar anderen Austauschschülern in den Pub zu gehen und ich muss sagen es war einer der coolsten Nächte die ich hier in Irland hatte, einfach weil irgendwie unsere halbe Schule aus war und wir noch ein paar Leute aus meiner Klasse getroffen haben und mit denen noch etwas gefeiert haben und so gegen 2, halb 3 erst bei meiner Freundin zuhause waren. Dann haben wir aber auch noch bis etwa 5 Filme geguckt, bis wir dann endlich im Bett waren.

Und das war auch schon mein Januar... Gott, das war das letzte vollständige Monats-Update, im Moment geht einfach alles so schnell.
Schönen Sonntag euch,
Ani

You Might Also Like

0 Kommentare

Mit dem absenden dieses Kommentars, erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung dieses Blog einverstanden. Weitere Infos finden sie unter :